Mittwoch, 28. Januar 2009

Glueckselig und rund

Wer kann, laesst es sich in New York gut gehen:




Und wie haben wir das gestern gemacht? Zwei Tipps:

1) Andy, der Mitbewohner von B., arbeitet im Drei-Sterne-Restaurant TABLA.
2) Es sind Restaurantwochen in New York, was bedeutet, dass viele Restaurants einigermassen erschwingliche Specials anbieten.


Chililachs im Bananenblatt mit Zeugs

(Die Fotos hat Julia gemacht, ich hatte naemlich sehr viel Besseres mit dem Essen vor, als es zu fotografieren.)

Es war so laecherlich lecker. Das war aber auch zu erwarten bei dem Essen, das Andy zu Hause so zaubert. Als Gimmick gab es dann noch fuer uns die Andys-Freunde-Spezial-Kuechenfuehrung, wer also mal Profis beim Tintenfischausnehmen zusehen moechte: Hier seid ihr an der richtigen Adresse, fragt nach Andy, dem tall Haitian guy.

Kommentare:

miezmiez hat gesagt…

leckt sich die Katze an den Genitalien?

D. hat gesagt…

Japp. Weil sie es kann.